86 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe. In der Nase feine Kräuterwürze, mit angenehmem Zwetschkenkonfit unterlegt, etwas Tabak. Am Gaumen stoffig, durchaus komplex, saftige Frucht, sehr gut eingebundene Tannine, die noch ein wenig rusktikal wirken, süßes Waldbeerkonfit, zart vegetal im Nachhall, mittlere Länge, hat Entwicklungspotenzial.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010; 09.12.2009 Verkostet von: Peter Moser, Falstaff Verkostungspanel

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Barrique
Preisrange
5 - 10 Euro

Erwähnt in