92 Punkte

Mittleres Gelbgrün. In der Nase feine Quittennote, kandierte Orangenschalen, florale Nuancen, etwas Fruchtgelee. Am Gaumen saftig, elegant integrierte Süße, die von einem frischen Säurebogen gekontert wird, saftige Mandarinen, etwas Honig im Abgang, zarte Dörrobstanklänge im Rückgeschmack, braucht noch etwas Flaschenreife, sehr gute Länge, feinnussiger Nachhall.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Zierfandler
Alkoholgehalt
11%
Qualität
lieblich
Ausbau
großes Holzfass
Verschluss
Drehverschluss

Erwähnt in