97 Punkte

Reduktiv, Bittermandel. Sehr verschlossen. Am Gaumen mit delikater Rieslingsäure, aber auch mit einer stillen Stoffigkeit, die momentan kaum Platz für Frucht oder Würze lässt. Kraft und Druck, schwerelose Tiefe, wirkt irgendwie fast wie ein verkappter Rotwein, aber eben auch weit entfernt von orange, weil alles ätherisch und fein ist und dadurch zu höchster Intensität gelangt.

Tasting: Forst und Deidesheim ; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 04.10.2018
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Bezugsquellen
www.koelner-weinkeller.de, www.gute-weine.de

Erwähnt in