92 Punkte

Helles Grüngelb, in der Nase rauchig mineralisch, wirkt etwas verhalten, feinwürzig, mit rotbeerigen Anklängen, am Gaumen elegant, eine lebendige Säurestruktur gliedert den Wein, braucht noch seine Zeit, hat sehr delikate Anlagen, finessenreiches Spiel, gute Zukunft.

Tasting: »Grosses Gewächs« 2004: Deutschlands feinste Rieslinge; 05.11.2005 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in