92 Punkte

Im Duft wild und zugleich fein. Aromen von Johannisbeerblatt, Apfelschale und Zitroenzeste. Am Gaumen mineralisch, bei lebendiger Säure, die die gelb-zitrische Aromatik sehr gut balanciert und in einen langen und attraktiven Nachhall führt. Eleganz aus der Natur.

Tasting : Weinguide Deutschland 2022 ; Verkostet von : Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 15.11.2021
de Im Duft wild und zugleich fein. Aromen von Johannisbeerblatt, Apfelschale und Zitroenzeste. Am Gaumen mineralisch, bei lebendiger Säure, die die gelb-zitrische Aromatik sehr gut balanciert und in einen langen und attraktiven Nachhall führt. Eleganz aus der Natur.
Oestrich Klosterberg Riesling Erste Lage trocken
92

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
12.5%
Verschluss
Kork

Erwähnt in