96 Punkte

Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe. In der Nase feine Brombeerfrucht, zarte ätherische Nuancen, Anklänge von Röstnoten, feiner Bitterschokotouch, mit zarter Kräuterwürze unterlegt, attraktives Bukett. Am Gaumen elegant, wirkt fast feingliedrig, rote Waldbeeren, zart nach Weichsel- und Sommerkirschen, frisch strukturiert, ­dunkelmineralischer Touch, tänzelt auf der Zunge, bleibt sehr lange haften, großes Zukunftspotenzial.

Tasting: Blaufränkisch groß im Kommen; 23.03.2011 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
13%

Erwähnt in