87 Punkte

Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe. Einladende Merlotnuancen, reife Kirschenfrucht, nach Pflaumen, etwas Vanille, zart nach kandierten Orangenzesten, ein Hauch Cassis, dezente Holzwürze. Kraftvoll, stoffig, samtige Tannine, wirkt rund und geschmeidig, bereits gut ausbalanciert, ein vielseitiger Speisenbegleiter, toller Alltagswein.

Tasting: Meyer-Näkel: Finesse vom dunklen Stein; 23.03.2011 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Alkoholgehalt
14%

Erwähnt in