91 Punkte

Mittleres Rubingranat, breiterer Wasserrand. Feine rotbeerige Frucht, zart nach Mandeln, mit reifen Herzkirschen unterlegt. Saftig, reife Waldbeeren, bereits zugänglich, gute Balance, frische Säurestruktur, mine­ralisch und gut anhaltend, feine rotbeerige Frucht, nach Himbeeren und Zitronen im Abgang, feiner Essensbegleiter.

Tasting: Meyer-Näkel: Finesse vom dunklen Stein
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2011, am 19.04.2011

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sauvignon Blanc
Alkoholgehalt
13%

Erwähnt in