92 Punkte

kräftiges Rubingranat, unterockert, breiterer Wasserrand. In der Nase intensive dunkle Beerenfrucht, vegetale Würze, nach Orangenzesten und Bergamotte, New-World-Charakter, Brombeergelee. Am Gaumen feinwürzig, stoffig, kraftvoll und wieder intensiv von dunkler Beerenfrucht geprägt, präsente, aber gut eingebundene Tannine, feiner Nougat im Abgang, sehr vielversprechendes Reifepotenzial.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010
Erschienen in: Falstaff Rotweinguide 2009, am 09.12.2009

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in