92 Punkte

Rubinrot. Nase sehr würzig und rauchig, etwas speckig, aber alles eher dezent und verhalten. Wirkt in seiner dunklen Art sehr burgundisch. Auch eine starke Mineralik ist spürbar. Der Wein hat Biss, ist kernig, noch etwas sperrig, hat Ecken und Kanten, aber eben auch sehr viel Zukunftspotenzial.

Tasting: Deutscher Spätburgunder-Preis 2010
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2010, am 26.11.2010
Ältere Bewertung
(92 - 94)
Tasting: Pinot Noir alias Spätburgunder

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir

Erwähnt in