91 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase anspringender, intensiver Steinobstton, Blütenaromen, sehr einladend. Am Gaumen von einer rassigen Säure angetrieben, sehr mineralische Note, leichtfüßig, sehr trinkanimierend, weißer Pfirsich und etwas Maracuja im Nachhall.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
12%
Ausbau
Stahltank

Erwähnt in