92 Punkte

tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violetter Rand. In der Nase intensives dunkles Beerenkonfit, nach Macis und Orangenzesten, feine balsamische Würze, ein Hauch von Minze und Lakritze, deutliche rauchige Schieferprägung. Am Gaumen straff und engmaschig, feine Brombeerfrucht, präsente, gut integrierte Tannine, zeigt eine gute Frische, zitronige Nuancen, mineralisch geprägter Nachhall, sehr gutes Entwicklungspotenzial.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010
Veröffentlicht am 09.12.2009
Ältere Bewertung
(91 - 93)
Tasting: Falstaff Weinguide 2009

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
13%
Ausbau
Barrique

Erwähnt in