(92 - 94) Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Ockerrandaufhellung. Einladende Brombeerfrucht, ein Hauch von Cassis, blumige Nuancen, Mandarinenzesten im Hintergrund, feinwürziges Bukett. Saftig, elegant, schwarze Kirschen, feine Tannine, frische Struktur, rotbeerige Nuancen, mineralischer Nachhall, gut entwickelt, verfügt über Reifepotenzial.

Tasting : Weinguide Österreich 2022/23 ; Verkostet von : Peter Moser
Veröffentlicht am 27.06.2022
de Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Ockerrandaufhellung. Einladende Brombeerfrucht, ein Hauch von Cassis, blumige Nuancen, Mandarinenzesten im Hintergrund, feinwürziges Bukett. Saftig, elegant, schwarze Kirschen, feine Tannine, frische Struktur, rotbeerige Nuancen, mineralischer Nachhall, gut entwickelt, verfügt über Reifepotenzial.
Blaufränkisch Ried Ungerberg
(92 - 94)

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
13.5%
Ausbau
30 Monate Holzfass
Verschluss
Kork

Erwähnt in