(92 - 94) Punkte

In der Nase zart brotig-nussig unterlegter Honigtouch, nach Marillenkonfitüre, aber auch etwas Zwetschkenröster, feine Botrytiswürze. Am Gaumen saftig, cremige Süße, vollreifer Pfirsich, aber auch Rosinen und Dörrfeigen, finessenreiche Struktur, sehr mineralische Anklänge im Abgang, Dörrobst im Nachhall, sehr gute Länge, steht am Anfang einer langen Karriere.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009
Veröffentlicht am 01.07.2009

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
9%
Verschluss
Kork

Erwähnt in