93 Punkte

Verschlossen, pfeffrig, kräuterwürzig, präsentes Holz, wenig offensichtliche Frucht. Am Gaumen griffig, feinkörniges bis festes Tannin, mit fein ziselierter, aber auch fester Anmutung. Vermutlich leicht zu unterschätzen, denn hinter der unscheinbaren Ader schlummern Substanz und Mineralität.

Tasting: Rheinwein; Verkostet von: Ulrich Sautter, Benjamin Herzog und Dominik Vombach
Veröffentlicht am 23.05.2019

FACTS

Rebsorte
Pinot Noir
Alkoholgehalt
13%
Ausbau
Barrique

Erwähnt in