87 Punkte

Leicht hefig und betont pfeffrig im Duft. Im Auftakt von kräftiger Süße geprägt, dann kernig, kräftige Kohlensäure und eine leicht grünlich wirkende Säure, mineralische Noten in der Gaumenmitte, im Abgang steht die Süße etwas isoliert.

Tasting: Weißburgunder trocken Pfalz; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 28.05.2019

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Weißburgunder
Alkoholgehalt
12.5%
Ausbau
Stahltank, großes Holzfass
Bezugsquellen
www.stentz.de

Erwähnt in