89 Punkte

Erste Reife in der Farbe. Im Duft Apfel, Traube, Mandel, und auch ein floraler Anflug. Im Mund leichtgewichtig im Antrunk, stoffig, fast etwas rappig auf öliger Grundlage, lebendige Säure, wirkt recht gradeaus trocken, und klingt mit einer recht klaren Trollingerfrucht aus. Hat deutlich mehr Frische, als die Farbe erwarten lässt.

Tasting: Fellbacher Lämmler; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 24.03.2021

FACTS

Kategorie
Weißherbst
Rebsorte
Trollinger
Alkoholgehalt
12.5%

Erwähnt in