96 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase feine rauchige Nuancen, dann klingen Noten von Pfirisch, aber auch Ananas an, dazu eine feine florale Nuance. Am Gaumen saftig und elegant, sehr gut eingebundener Restzucker, feine Zitrusnote im Abgang, noch etwas Babyspeck, hat viele Jahre vor sich, ist nur leider bereits jetzt schon gefährlich verführerisch.

Tasting: J.J. Prüm – Geburtstagsfest des Riesling-Doktors; 07.08.2014 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in