89 Punkte

In der Nase finden wir primäre Armonen von Aprikose, Pfirsich sowie ein sekundäres Aroma in Form der Vanille und Brioche. Am Gaumen ist der Wein durchaus säurebetont, welche ausreichend korrespondiert mit den zuvor erwähnten diversen fruchigen Aromen. Der Wein hat einen ausreichenden Körper bei einem mittleren Nachhall.

Tasting: Falstaff Weinguide Deutschland 2020
Veröffentlicht am 23.11.2019

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Weißburgunder
Alkoholgehalt
12.5%
Ausbau
Stahltank

Erwähnt in