90 Punkte

helles Gelbgrün. Zarte Steinobstnuancen, ein Hauch von Mango und Blüten, mineralische Nuancen. Engmaschig, gute Komplexität, weiße Frucht, rassige Säurestruktur, zitronige Noten, bleibt gut haften, mineralischer Nachhall, ein vielseitiger Speisenbegleiter.

Tasting: Federspielcup 2012
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2012, am 20.04.2012

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grüner Veltliner
Alkoholgehalt
12%

Erwähnt in