89 Punkte

Opulenter Duft mit Noten von Eisbonbon, hochreifem Lesegut; noch jugendlich-reduktive Tönung, am Gaumen mittelgewichtig, etwas Süße hinter betont stoffiger Gaumenmitte. Im Abgang fruchtig, eher mild.

Tasting : Müller-Thurgau: Ein Alltagswein, kein Allerweltswein ; Verkostet von : Antonios Askitis, Franz Keller, Ulrich Sautter, Astrid Zieglmeier;
Veröffentlicht am 26.04.2016
de Opulenter Duft mit Noten von Eisbonbon, hochreifem Lesegut; noch jugendlich-reduktive Tönung, am Gaumen mittelgewichtig, etwas Süße hinter betont stoffiger Gaumenmitte. Im Abgang fruchtig, eher mild.
Escherndorfer ­Fürstenberg »S« Müller-Thurgau trocken VDP. ­Erste Lage
89

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Müller-Thurgau
Bezugsquellen
www.weingut-horst-sauer.de

Erwähnt in