89 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Süße Gewürze, feine Edelholzanklänge, schwarze Kirschen, feines Brombeerkonfit unterlegt. Mittlere Komplexität, süßes Waldbeerkonfit, präsentes, würziges Holz, noch etwas dominante Röstanklänge im Abgang.

Tasting: Leithaberg DAC – Eleganz in Weiß und Rot
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2014, am 21.11.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
14%

Erwähnt in