87 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase zart Nuancen von Blutorangen und etwas Anis, Kümmel, zarte Kräuterwürze. Am Gaumen stoffig, frisch, komplexe Textur, frische Frucht, lebendige Säurestruktur, bleibt gut haften, zart nach Grapefruit im Rückgeschmack.

Tasting: Wachau: Federspiel-Cup 2007
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2007, am 04.05.2007

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grüner Veltliner

Erwähnt in