94 Punkte

Mittleres Bernstein. In der Nase intensive Botrytisanklänge, Dörrobst, zart oxidative Nuancen, getrocknete Marillen und Nüsse, etwas altmodisch, aber sehr attraktiv. Am Gaumen feiner Honig, saftige gelbe Tropenfrüchte, Rosinenanklang, frischer Säurebogen, bleibt sehr druckvoll haften, der Zuckerrest klingt lange nach, sehr gutes weiteres Reifepotenzial, Dörrfeigen im Rückgeschmack.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Riesling , Sauvignon Blanc , Weißburgunder
Alkoholgehalt
10%
Qualität
süß
Ausbau
Teilbarrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in