94 Punkte

Dezentes Holz. Kirsche und ätherische Kräuternoten, Menthol. Im Mund mit sehr feiner Ziselierung, ganz saftig und elegant, mit lebendigem Säurenerv und einem Tannin, das zugleich Finesse und große Festigkeit ausstrahlt. Noch lange nicht am Ende seines Weges angelangt, dürfte sogar noch weiter zulegen.

Tasting: Fellbacher Lämmler; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 24.03.2021

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Spätburgunder
Ausbau
4 Wochen großes Holzfass, Barrique

Erwähnt in