93 Punkte

Leuchtendes Gold mit rötlichen Reflexen. In der Nase intensive Botrytiswürze, etwas Kreide, nach Nüssen und Dörrobst, Orangenzesten, feine rotbeerige Nuancen, getrocknete Marillen. Am Gaumen stoffig, komplex, feiner Honig, frischer Säurebogen, der die Süße gut kontert, wieder rotbeerig, zitronige Nuancen, salzige Mineralik im Finish, hat großes Zukunftspotenzial.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Rotgipfler
Alkoholgehalt
9%
Qualität
süß
Ausbau
Barrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in