92 Punkte

Mittleres Goldgelb. In der Nase feine Blütenanklänge nach Holunder, Zitronenzesten, Muskatnuss, facettenreiches Bukett, sehr einladend. Am Gaumen elegant und rund, feine Mandarinennote, ausgewogen, feine Säurestruktur, bereits zugänglich, gutes Lagerpotenzial.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Scheurebe
Alkoholgehalt
9%
Qualität
süß
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in