88 Punkte

dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. In der Nase dunkelbeerige Frucht, mit tabakiger Würze unterlegt, zart nach Dörrobst, etwas rauchig. Am Gaumen kraftvoll, die Tannine sind gut eingebunden, Nougat klingt an, gute Länge, braucht durchaus noch etwas Flaschenreife, ein kraftvoller Speisenbegleiter.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010
Erschienen in: Falstaff Rotweinguide 2009, am 09.12.2009

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot
Alkoholgehalt
14%

Erwähnt in