88 Punkte

kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, Randaufhellung. In der Nase intensives Brombeergelee, zart blättrig unterlegt, etwas Cassisblätter, Orangenzesten. Am Gaumen saftig und komplex, zart pfeffrige Würze, schwarze Beeren, bleibt gut haften, mineralische Note im Abgang, zart nach Powidl im Rückgeschmack, ein guter Speisenbegleiter mit gewissem Reifepotenzial. € 5,90

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010
Veröffentlicht am 09.12.2009

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Zweigelt
Alkoholgehalt
13%

Erwähnt in