86 Punkte

Mittleres Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. In der Nase zart gewürzig unterlegte Dörrzwetschkennote, ein Hauch von Trockenkräutern, entwickeltes Bukett. Am Gaumen eher leichtgewichtig, rotbeeriges Konfit, zart nach Zwetschken, frischer Säurebogen, bereits gut antrinkbar, feinwürziger Nachhall, bietet unkompliziertes Trinkvergnügen.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010; 09.12.2009 Verkostet von: Peter Moser, Falstaff Verkostungspanel

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot
Alkoholgehalt
13%
Preisrange
5 - 10 Euro

Erwähnt in