95 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Duft nach schwarzer Beerenfrucht, feinwürzig, Edelholznuancen, etwas Lakritze, Cassis und Orangenzesten. Komplex, elegant, facettenreiches, saftiges Tannin, zarte Brombeernoten im Abgang, lange anhaltend, Entwicklungspotenzial.

Tasting: Blaufränkisch & Lemberger – Ein würziger Charakter; Verkostet von: Peter Moser, Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 13.07.2017
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Bezugsquellen
www.gesellmann.at

Erwähnt in