91 Punkte

Mittleres Strohgelb. Im Duft getrocknetes Gras, Heu sowie eine feine und klare Frucht. Am Gaumen geradlinig, schlank, rassig und pur, wirkt ganz trocken und zeigt eine gute Konzentration und Länge, wirkt im Abgang aufgrund seiner Bauart und Jugend aber noch kantig und antrocknend. Mutiges Gegenmodell zu den sonst eher üppigen und dicken 2011er-Crus. Hier findet man die rassige Säure, die dem Riesling nicht nur sehr gut steht, sondern ganz wesentlich zu ihm gehört.

Tasting: VDP - Grosse Gewächse 2011; 01.09.2012 Verkostet von: Stephan Reinhardt

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in