(92 - 94) Punkte

Mittleres Grüngelb. In der Nase intensive Botrytiswürze, Tabak und weißer Pfeffer klingen neben den Dörrobstkomponenten deutlich an, reife Birnenfrucht, mit dunkler Mineralik unterlegt. Am Gaumen stoffig, kraftvoll, im Stil eine trockene Auslese, voll Würze und Kraft, bleibt sehr gut haften, eher ein Meditationswein und Solist als ein Speisen­begleiter, verfügt dennoch über Reife­potenzial, süßfruchtiger Nachhall von Honigmelonen.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grüner Veltliner
Alkoholgehalt
14%
Qualität
trocken
Ausbau
Stahltank / großes Holzfass
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in