(96 - 98) Punkte

Leuchtendes Grüngelb, Silberreflexe. Attraktive gelbe Steinobstnuancen, zart nach Ananas und Maracuja, ein Hauch von Mandarinenzesten. Feine weiße Pfirsichfrucht, wirkt sehr leichtfüßig und tänzerisch, lebendier Säurebogen, mineralisch-zitronig, salziger Touch im Abgang, pikanter Stil, feine weiße Tropenfruch im Nachhall, sehr gutes Entwicklungspotenzial, ungemein trinkanimierend.

Tasting : Weinguide 2020/21 Österreich ; Verkostet von : Peter Moser
Veröffentlicht am 27.07.2020
de Leuchtendes Grüngelb, Silberreflexe. Attraktive gelbe Steinobstnuancen, zart nach Ananas und Maracuja, ein Hauch von Mandarinenzesten. Feine weiße Pfirsichfrucht, wirkt sehr leichtfüßig und tänzerisch, lebendier Säurebogen, mineralisch-zitronig, salziger Touch im Abgang, pikanter Stil, feine weiße Tropenfruch im Nachhall, sehr gutes Entwicklungspotenzial, ungemein trinkanimierend.
Riesling Smaragd Ried Hochrain
(96 - 98)

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
13%

Erwähnt in