91 Punkte

Leuchtendes Gelbgold. Feine Nuancen von Eibisch, zart nach Mandarinenzesten, feiner Blütenhonig. Aromatisch am Gaumen, typisches Bitterl, wirkt eher leichtfüßig dank einer frischen Struktur, Blutorangen im Abgang, der Restzucker ist stark in den Hintergrund geträgt, gutes Reifepotenzial.

Tasting: Falstaff Weinguide 2010; 08.07.2010 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Gewürztraminer
Alkoholgehalt
13%
Qualität
süß
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Drehverschluss

Erwähnt in