90 Punkte

Reifer Duft, Holzeinfluss und leicht trestrige Aromen, dazu Zimt, Franzbrötchen, Rosine, Wachs, eine Spur von Marsala, (über?-)reifes Traubengut. Am Gaumen von zwei Polen bestimmt: von Cremigkeit und konzentrierter Säure. Neben Charme und Schmelz hat der Wein jedoch auch eine gute Saftigkeit und eine intensive Gaumenfrucht. Ein origineller, an Amarone erinnernder Typus.

Tasting: Spätburgunder Trophy 2019 ; Verkostet von: Ulrich Sauter
Veröffentlicht am 19.03.2019

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Alkoholgehalt
13.5%
Bezugsquellen
www.eppelmann.de

Erwähnt in