94 Punkte

Mittelkräftiges Granatrot; Bukett noch verhalten, noble Holzprägung, Noten von schwarzer Kirsche, Pflaume, Veilchen, Kräuter, Bitterschokolade; im Gaumen kräftiger Auftakt, dicht, leicht schroffes, reifebedürftiges Tannin, saftige Säure; endet lang und noch etwas herb. Eleganter, geschmacksreicher Pinot Noir mit Entwicklungspotenzial.

Tasting: Das Beste aus Graubünden
Erschienen in: Falstaff Magazin Schweiz Nr. 1/2015, am 28.11.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Bezugsquellen
www.donatsch.info

Erwähnt in