88 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase zarte Blütenaromen, nach gelbem Apfel und Marille, etwas nach Zitrusschalen. Am Gaumen saftig, weiße Pfirsichnote, elegant und ausgewogen, unkomplizierter Speisenbegleiter, mittlere Länge.

Tasting: Wachau: Federspiel-Cup 2007
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2007, am 04.05.2007

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in