92 Punkte

Sehr verschlossen im Duft. Eine Spur Zitronenmelisse, Andeutungen von Gelbfrucht, Litschi, Aprikose. Feingliedrige Gaumenmitte, reife Säure und eine sehr gut balancierende, nicht überdimensionierte Süße. Früh präsente Abgangswürze. Eine Spur ölig, aber eben nur eine Nuance: gut austariertes Gleichgewicht, rund und dennoch auch differenziert.

Tasting: Nahe – Verkannte Hochkultur
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 8/2014, am 15.10.2014

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Bezugsquellen
www.doennhoff.com

Erwähnt in