90 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase feine Steinobstnote, zart rauchig-rotbeeriger Anklang, frische Wiesenkräuter. Am Gaumen elegant, feine Noten von Ananas, Papaya, sehr harmonisch, ein elegantes Gewirk von reifen Fruchtnoten, getragen von einem festen Säuregerüst, langes, mineralisches Finale, zitroniger Rückgeschmack, ein Hauch von Erdbeeren im Nachhall.

Tasting: Deutschlands Erste Lagen
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 5/2007, am 04.09.2007

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in