91 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, Wasserrand. Zart rauchig, mit Röstaromen unterlegt, dunkles Beerenkonfit, feine Kräuterwürze, frische Orangenzesten. Stoffig, feine Brombeernote, angenehme Mineralik, präsente Tannine, die gut eingebunden sind, extraktsüßer Nachhall, gutes Reifepotenzial, Schokolade im Rückgeschmack.

Tasting: Rotweinguide 2012
Erschienen in: Falstaff Rotweinguide 2012, am 05.12.2011
Ältere Bewertung
91
Tasting: Leithaberg DAC rot 2009, weiß 2010

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
13%

Erwähnt in