89 Punkte

Leichter Holzton, nussig, Mandarine, auch etwas reduktiv unterlegt. Kerniger Gaumen, der intensiv taktil-mineralisch begleitet ist. Vergleichsweise kräftige Säure, mittlerer Alkohol, terpen-herber Abklang mit wenig Restsüße als Gegengewicht. Interessante, ambitionierte (und gekonnte) Vinifikation.

Tasting: Franken – Raritäten aus besten Lagen; 17.02.2015 Verkostet von: Verkostungspanel: Astrid Zieglmeier (IHK München), Otto Geisel (Weinsachverständiger, Institut für Lebensmittelkultur), Claudio

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Bezugsquellen
www.weingut-höfler.de
Preisrange
10 - 15 Euro

Erwähnt in