90 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase zart vegetal-tabakig unterlegte Zwetschkenfrucht, etwas Orangen, ein Hauch von Kräuterwürze. Am Gaumen extraktsüß, gute Komplexität, zart nach Dörrobst, präsente Tannine, die noch etwas Zeit brauchen, Noten von Bitterschokolade, gutes Entwicklungspotenzial.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010; 09.12.2009 Verkostet von: Peter Moser, Falstaff Verkostungspanel

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot
Alkoholgehalt
14%
Preisrange
15 - 20 Euro

Erwähnt in