92 Punkte

Mittleres Karmingranat, dezent unterockert, breitere Randaufhellung. In der Nase mit zarter Kräuterwürze unterlegtes rotes Waldbeerkonfit, ein Hauch von Orangenzesten, feine tabakige Nuancen, etwas Nougat. Saftig, zart nach Orangen und Kirschen, präsente Tannine, feine Schokonote im Nachhall, kraftvoller Speisenbegleiter.

Tasting: Deutscher Spätburgunderpreis 2011
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2011, am 25.11.2011
Ältere Bewertung
88
Tasting: Deutscher Spätburgunder-Preis 2010

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir

Erwähnt in