93 Punkte

Mittelkräftiges, leicht gereiftes Rot; Bouquet von mittlerer Intensität, Anflug von Mokka und getrockneten Früchten, rotbeerige Aromen, Erdbeerkonfi, auch etwas Malz; im Gaumen relativ weicher Auftakt, dezente Säure, markanter Gerbstoff, vollmundig, rotfruchtige Aromen, getrocknete Kräuter; langer, immer noch fruchtbetonter Abgang. Massiver Wein, ein Brocken, immer noch fast jugendlich.

Tasting: Pantheon des Schweizer Weins ; 03.04.2017 Verkostet von: Martin Kilchmann
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Alkoholgehalt
14%

Erwähnt in