88 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase feine Kräuterwürze, mit reifer Zwetschken-Kirsch-Frucht unterlegt. Am Gaumen jugendlich und frisch, feine Brombeernote, mittlere Textur, feine zitronige Nuancen im Nachhall.

Tasting: Zweigelt Grand Prix 2005
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2006, am 30.12.2005

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Zweigelt
Alkoholgehalt
13%

Erwähnt in