93 Punkte

kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase mit feinem Nougat und Gewürzen unterlegte Dörrzwetschken-Brombeer-Note, zart nach Schokolade, attraktives Bukett, feine Orangenzesten. Am Gaumen elegante rotbeerige Frucht, feine, leichtfüßige Textur, finessenreicher Säurebogen, feine Zwetschkenfrucht, delikat und ausgewogen, bereits heute sehr gut antrinkbar, tabakige Nuancen, mineralischer Nachhall, gutes Entwicklungspotenzial, ein Wein mit Charakter.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010
Veröffentlicht am 09.12.2009

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
13%

Erwähnt in