(92 - 94) Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase rauchig-mineralisch unterlegte Pfirsichfrucht, feine Kräuterwürze, vielschichtiges Bukett. Am Gaumen saftig, kraftvolle Textur, feiner Honigtouch, zart nach Dörrobst, finessenreicher Säurebogen, bleibt lange haften, hat sehr gutes Entwicklungspotenzial, zart nach Marillen im Nachhall.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
13%
Qualität
extratrocken
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Drehverschluss

Erwähnt in