95 Punkte

Himbeere, floral, sehr duftig, ganz nuanciert, Veilchen, extrem feines, fast unmerkliches Holz, am Gaumen unmittelbar Kalk-mineralisch, die Struktur ist stärker vom Kalk als vom Gerbstoff geprägt, dicht, stark angreifend und dann sich nahezu zu einer Adstringenz steigernd. Druckvoll, aber ohen alkoholische Wucht.

Tasting: Markgräflerland ; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 03.09.2019
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Alkoholgehalt
12%
Bezugsquellen
www.wasenhaus.de

Erwähnt in