89 Punkte

Funkelndes Rubin mit leichtem Violett; klare, ansprechende Nase mit intensiver dunkler Beerenfrucht, nach Brombeeren und dunklen Kirschen, wirkt frisch; am Gaumen saftige Kirschfrucht, entfaltet sich dann mit feinkörnigem Tannin, mittleres Gewicht, im Finale samtig.

Tasting: Toscana Centrale
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2006, am 03.11.2006

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Barbaro, Wien

Erwähnt in